Kein Reit- und Voltigierunterricht im November!

Laut Corona-Schutzverordnung wird das "Vereinsleben" im November heruntergefahren (siehe https://www.land.nrw/corona, 28.10.2020).

konkret bedeutet das für den Senne Reit- und Fahrverein Bad Lippspringe e.V.:

- Es finden keine Reitstunden auf der Anlage statt!

- Die Nutzung des Clubraums ist untersagt!

- Das Reiten dient dem verantwortungsvollen Umgang zur Haltung eines Pferdes, nicht der Ausübung des Sports!

- Die Nutzung der Reitmöglichkeiten (Halle, Außenplätze und Reitwege) erfolgt unter der Prämisse der bestmöglichen Verteilung der Reiter auf unserer Anlage (Gruppenbildung ist untersagt)! Wir bitten um Beachtung geltender Vorschriften des Landes NRW!


Regeln zur Eindämmung der Coronainfektion

Damit alle Vereinsmitglieder bestmöglich durch die schwierige Zeit kommen, gelten ab dem 26.10.2020 neue Regeln auf der Vereinsanlage (siehe pdf Download). Wir bitten um Einhaltung und Beachtung!

Download
EindÃg der Coronainfektion-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 424.2 KB

Senne Reit- und Fahrverein Bad Lippspringe investiert in die Zukunft

118.000 € fließen in die Sanierung von Stall- und Hallendach

In den vergangenen Monaten haben umfassende Sanierungsarbeiten auf der Anlage des Senne Reit- und Fahrvereins Bad Lippspringe stattgefunden. Das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ hat es dem Verein ermöglicht, im großen Rahmen die asbestbelasteten Dächer auf Reithalle und Stall auszutauschen.

 

 

Nach einem coronabedingt schwierigen Start in das Vereinsjahr mit der Absage des traditionsreichen Osterreitturniers gab es im Sommer dieses Jahres Grund zur Freude bei den Reitern: Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, verkündete Anfang August, dass der Förderantrag des Vereinsvorstands „Moderne Sportstätten 2022“ in Höhe von 118.000 € bewilligt wurde.

 

Unter der Leitung von Architekt und Vereinsmitglied Andre Rohde wurden die asbestbelasteten Dächer aus den 60er-Jahren fachgerecht demontiert und erneuert. „Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Ritter-Bedachungen und dem Malerbetrieb Kröger aus Bad Lippspringe lief dabei zu jedem Zeitpunkt reibungslos“, freut sich Rohde.

 

In neuem Glanz erstrahlt auch der große Turnierplatz auf dem Gelände des Reitvereins. In Vorbereitung auf das Osterreitturnier 2021 wurde die Grasnarbe abgetragen, der gesamte Platz begradigt und mit einer speziellen Rasensaat für Turnierplätze ausgestattet.

 

Bei allen anfallenden Arbeiten konnte sich der Vereinsvorstand wie immer auf das große ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder verlassen. „Durch die eifrige Beteiligung vieler Mitglieder konnten wir in Eigenleistung Kosten in Höhe von mehr als 5.000 € einsparen“, berichtet der Vereinsvorsitzende Heinz-Josef Antpöhler. 

 

In der Hoffnung, das Osterreitturnier 2021 auf dem neuen Turnierplatz austragen zu können, blicken die Reiter voller Zuversicht auf das kommende Jahr!

 

„Freuen sich über die gelungenen Sanierungsarbeiten: Der Vereinsvorsitzende Heinz-Josef Antpöhler (rechts) und Architekt Andre Rohde.“


Dressurlehrgang unter besten Bedingungen

An zwei Wochenenden im September ritten Reiterinnen und Reiter unter der Anleitung von Gerda Stoll. Die Teilnehmer strahlten nach getaner Arbeit mit der Sonne um die Wette.


Unser Turnierplatz: Satt grün, eben und optimal bereitbar

Durch die Corona Pandemie fiel unser Osterturnier 2020 aus. Ostern ohne Reitturnier? Das gibt es für viele unserer Vereinsmitglieder, Besucher und Teilnehmer das erste Mal.

Damit der Turnierplatz für das kommende Turnier bestens gerüstet ist, wurde der Beschluss gefasst, den Platz zu optimieren:

- Die alte, aber auch kranke, Eiche musste weichen.

- Der Platz wurde planiert, so dass die Oberfläche eben und für den Sport optimal zu nutzen ist.

- Der neue Rasen entstand aus einer speziell für den Reitsport gemischten Saatmischung.

Durch die regelmäßige Bewässerung und den passenden Schnitt entstand ein Rasenplatz, der für die kommenden sportlichen Ereignisse beste Bedingungen bietet.

 


Anfragen zum Reitunterricht richten Sie bitte an Dominik Hengst (0179 5820442)

Unter folgenden Regeln kann und darf der Reitunterricht wieder aufgenommen werden. Der Voltigierunterricht entfällt bis auf Weiteres.

Die Beachtung der aufgestellten Regeln ist Pflicht, um den Reitbetrieb aufrecht halten zu können!  

Download
Regeln im Rahmen des Reitunterrichts .pd
Adobe Acrobat Dokument 198.2 KB

Impressionen Ostern 2019


Reitabzeichen

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur erfolgreichen Prüfung!

 




Super Stimmung auf dem Reiterball

Was für ein Fest!

Der Einladung zum Reiterball folgten 240 Personen, die im festlichen Rahmen 60 Jahre Senne Reit- und Fahrverein Bad Lippspringe Revue passieren ließen.

Die Chronik des Vereins stellten Heinz Josef Antpöhler und Ann-Cathrin Mikus vor. Abgerundet wurde diese durch Fotos der letzten 6 Jahrzehnte rund um den Verein, seine Entstehung, Baumaßnahmen, den Pferdesport, Veranstaltungen und Fotos der Geselligkeit und Vereinsgemeinschaft.

Der Reiterball stellte zudem einen festlichen Rahmen, unsere Mitglieder für 25, 40, 50 und 60 Jahren Vereinstreue zu Ehren.

25 Jahre im Verein sind:

Vera Schuh, Eva Maria Gerkens, Alexandra Rasche, Kathrin Bee, Klaus-Martin Mellenthin und Manfred Kaesberg.

Seit 4o Jahren sind Andreas Laposchan und Stephanie Rohde Vereinsmitglieder. 

Das 50-jährige Jubiläum feierten Joachim und Barbara Rudolph, sowie Roswitha Rummeny.

Für 60 Jahre Vereinstreue wurden Hans-Jürgen Hippe, Walter Bee, Heinrich Schmidt, Heinrich Buschmeier und Friedrich-Wilhelm Zinn geehrt.

Zum Ehrenmitglied wurde Walter Bee ernannt, der sich neben 60 Jahren Treue zum Verein in besonderem Maße für den Verein einsetzt.

Anschließend wurde zur Musik der Band Bejones getanzt und gefeiert, was das Zeug hielt. 


Sonntag ist bei uns Springtag

Gemeinsam ein Ziel: Springen ohne großen Aufwand

Jeden Sonntag stehen ab ca. 10.30 Uhr Sprünge in der Reithalle, die zum Training genutzt werden dürfen und sollen.

Eine Liste in der Reithalle koordiniert den Ablauf und legt Verantwortlichkeiten für den Auf- und Abbau fest.

Generell sollte es selbstverständlich sein, dass jeder, der das Angebot nutzen möchte, auch auf- oder abbauen kann!



Huberta stellt sich vor!

Huberta ist ein Haflinger und seit November 2017 das zweite Schulpferd an der Seite von Paul, ebenfalls ein Haflinger.

 

Die robuste und gutmütige Art dieser Rasse, sowie die passende Größe und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten überzeugten bei der Auswahl des Schulpferdes.

 

Zukünftig wird Huberta ihr Können im Reit- und Voltigierunterricht unter Beweis stellen.

 

Wer Huberta kennenlernen möchte, ist ein gern gesehener Gast auf der Vereinsanlage!




Osterreitturnier für die ganze Familie


Bad Lippspringe. Im Bad Lippspringer Kurwald steht am Osterwochenende neben dem Reitsport erstmals ein buntes Familienprogramm im Vordergrund. Von Samstag bis Montag wird beim 56. Osterturnier in zahlreichen Spring- und Dressurprüfungen um Siege und Platzierungen geritten.


Das Programm am Osterwochenende reicht vom Führzügel-Wettbewerb bis zu Dressur- und Springprüfungen der Klasse M. Sportliche Höhepunkte bilden das M**-Springen zum Abschluss des traditionsreichen Turniers sowie die Springprüfungen mit Geländehindernissen am Ostersonntag und Ostermontag. Hier müssen die Teilnehmer zuerst durch den angrenzenden Wald über Naturhindernisse galoppieren und sich in der zweiten Phase dem Parcours auf dem Turnierplatz stellen.


Der Sonntagnachmittag steht auf dem Osterreitturnier ganz im Zeichen der Familien. Groß und Klein erleben ein buntes Programm im Turnierambiente. Vor dem Turnierplatz entsteht ab 15.00 Uhr eine Spielwiese für Kinder und Jugendliche. Das Programm beinhaltet Kinderschminken, Steckenpferd basteln, eine Ponyralley und vieles mehr. Ein weiterer Höhepunkt für die kleinen Besucher wird die große Ostereiersuche um 14.30 Uhr auf dem Turnierplatz. 


"Wir hoffen, dass besonders das attraktive Familienprogramm in diesem Jahr wieder viele Besucher auf unsere schöne Reitanlage lockt. Mit dem Nennungsergebnis von mehr als 1.100 Starts sind wir jetzt schon sehr zufrieden“, sagt Sportwart Dominik Hengst.


Am Samstagabend lädt der Reit- und Fahrverein außerdem alle Besucher ab 18 Uhr zu einem gemütlichen Ausklang in das Festzelt ein. Für stimmungsvolle Musik sorgen die „Wille Brothers“.


Der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei.